Kategorien
Energetik

Tierkommunikation und Energetik gemeinsame Zukunft?

Zusammen begeben wir uns auf ein neues Abenteuer

Nur die Nische finden war meine Absicht. Diese habe ich zwar noch nicht ganz gefunden. Dafür bin ich Susanne Eggers begegnet, zu ihrer Begabung gehört die Tierkommunikation. Die Sympathie war sofort auf beiden Seiten zu spüren. Im Gespräch stellten wir schnell fest, dass unsere Wege und Ziele, die wir verfolgen Ähnlichkeiten aufzeigen. Nur einfach jeder auf seine Art.

Es entsprang ein Impuls bei uns, gemeinsam etwas neues auszuprobieren. Unser Plan ist es, festzustellen, wieviel sich für die Tiere verändern kann, bei einer Vereinigung von Tierkommunikation und Tier-Energetik. So schlüpfte unser Abenteuer wie ein Küken aus dem Ei.

Unsere Ideen und Gedanken fühlte sich so stimmig an. Es liegt uns sehr am Herzen, für mehr Wohlbefinden bei den Tieren zu sorgen. Susanne und ich sind überzeugt, mit dem zusammen fliessen unserer Arbeiten, Tierkommunikation und Energiearbeit noch mehr Unterstützung bieten zu können. Es eröffnet sich nun ein neuer Weg und wir beginnen ein spannendes Abenteuer. Bevor wir Dich auf diese Reise mitnehmen, erfährst Du noch ein wenig mehr über uns.

Tierkommunikation Susanne Eggers, wer steckt dahinter?

Vielleicht überrascht es Dich, wenn ich Dir sage, Susanne Eggers kann mit Tieren sprechen. Diese Gespräche finden nur über Gedanken statt. Du kannst Dir das so vorstellen, Gedanken sind Energien und darüber erfolgt ein Austausch. Als mir Susanne erzählte, dass sie am Anfang ihres Weges eher eine skeptische Einstellung gegenüber der Tierkommunikation hatte, verwunderte mich dies.

Denn in unserem Gespräch spürte ich, dass sie das Phänomen Tierkommunikation jetzt mit allen Sinnen lebt. Susannes Eggers Skepsis gegen über der Tierkommunikation verflog nach längerer Zeit des Erforschens, Übens und Nachprüfen und es wurde Freude und Faszination daraus.

Dieser Weg beeindruckte mich. Wenn ich darüber nachdenke, ist es für mich eine gute Voraussetzung, um auch Menschen zu erreichen, die genau so denken, wie sie damals. Sie kann sich dadurch viel besser hineinversetzen und holt den Zweifler dort ab, wo er gerade steht.

Aus dem Hobby entwickelte sich ein Unternehmen

Ihr anfängliches Hobby wuchs schliesslich zum eigenen Unternehmen heran. Susanne Eggers merkte immer mehr, wie wertvoll eine Tierkommunikation sein kann, um Klarheit in verschiedenen Belangen zu schaffen. Mit ihrer Arbeit löst sie vor allem Konflikte und sorgt für ein harmonisches Miteinander zwischen Menschen und Tieren.

Interessant dabei ist, dass sie nicht nur am Tier arbeitet, sondern auch mit dem Menschen selbst. Sie löst alte Denkmuster auf und schult den Blick auf das eigene Tier. Ausserdem hilft Susanne, die Eigenarten des jeweiligen Tieres in einem anderen Zusammenhang zu verstehen und Wehwehchen aufzuspüren. So kann sie auch gezielt den Tierarzt mit ihren Angaben unterstützen. Natürlich gilt das auch für den Heilpraktiker, Physiotherapeuten und andere die zum Wohle des Tieres beitragen.

Ich habe Dir eine Kleinigkeit vorbereitet, damit Du Dir ein besseres Bild von Susanne Eggers machen kannst. Mir fielen in unserem Gespräch sofort Fragen ein, die Susanne mir beantwortete. Ich möchte Dir diese nicht vorenthalten und habe ein kleines Interview draus erstellt.

Im Bild siehst Du Susanne Eggers. Sie bietet Tierkommunikation an. Hier sitzt sie gerade auf dem Sofa mit ihren beiden Katzen
Susanne Eggers und ihre beiden Katzen

Susanne Eggers beantwortet mir noch ein paar Fragen zur Tierkommunikation

Natascha:
Wie bereitest Du Dich auf eine Tierkommunikation vor? Hast Du dafür ein spezielles Ritual?

Susanne:
Ich muss innerlich Ruhig sein. Es hilft mir mindestens 1 Stunde vorher frei von Telefonen, Terminen oder anderen Ablenkungen zu sein. Hin und wieder läuft Entspannungsmusik, hol mir einen Tasse Tee dazu und kuschle mich ein.

Natascha:
Kannst Du mir beschreiben, was Du genau bei einer Tierkommunikation machst?

Susanne:
Als erstes befrage ich das Tier zu einer Situation, die den Menschen zum Rätseln bringt. Anschliessend wird alles mit dem Menschen besprochen. In dem ich das Tier zu Wort kommen lasse versteht der Mensch sein Tier nochmals anders und kann sein Verhalten eher nachvollziehen. Oft erhalte ich kreative Impulse oder Tipps vom Tier wie etwas besser gemacht werden kann um die Situation zu lösen. Somit vermittle ich zwischen dem Menschen und Tier und helfe Konflikte zu lösen damit wieder ein harmonischer Alltag möglich ist.

Natascha:
Mich würde interessieren, ob Du ein Speziealgebiet hast?

Susanne:
Am liebsten arbeite ich an Themen wie Angst, Stress, Unsicherheit und Konflikten zwischen Menschen und Tieren. Ich kann da sehr gut Missverständnisse und emotionale Verletzungen bei den beiden klären. Ich freue mich jedes Mal wie ein Honigkuchenpferd, können beide Strahlen und zur Ruhe finden.

Natascha:
Möchtest Du meinen Lesern noch mitteilen, welche Tiere Du begleitest?

Susanne:
Hauptsächlich begleite ich Menschen mit Hunden, Katzen und Pferde. Ich konnte auch schon einer Kuh und Hasen weiterhelfen. Mir ist es wichtig das es um den Menschen und das Tier geht. Arbeitet der Mensch nicht mit kann ich dem Tier nur bedingt weiterhelfen.

Möchtest Du Susanne noch besser kennenlernen, empfehle ich Dir sehr gerne ihre Homepage unter https://www.susanne-eggers.com

Was gibt es über mich, Natascha, zu erzählen

Ich verspürte schon lange den Wunsch, mich weiterzubilden und Tieren mehr Wohlbefinden zu schenken. Es war mir immer sehr wichtig, dafür zu Sorgen das es ihnen gut geht. Ich legte grossen Wert darauf, sorge zu tragen, dass es ihnen gut geht.

Doch es kam immer wieder etwas dazwischen, warum es nicht sein sollte, meinen Weg zu gehen. Bis mich meine Hündin auf eine nicht so schöne Art, daran Erinnerte meinem Herzenswunsch zu folgen.

Sie entwickelte eine Verletzung, die nicht heilen wollte. Erst da wurde mir bewusst, dass dies eine Botschaft für mich sein sollte.  So begann ich im 2018 meine Ausbildung zur energetischen Tier-Therapeutin.

Parallel dazu zog es mich zur Tier Reiki Ausbildung, bei der mir die Möglichkeiten offenstand, Menschen in die Behandlung mit einzubeziehen. Um das ganze abzurunden, ergänzte ich meine Fähigkeiten mit einer energetischen Massage für Menschen. In meiner Arbeit betrachte ich Mensch und Tier immer als Einheit.

Dies ist wichtig, sind sie doch sehr stark miteinander Verbunden. Die Energiearbeit ist eine sehr sanfte dennoch wundervolle Art, aus dem Gleichgewicht geratenen Wesen Unterstützung zu bieten.

Natascha Energetik Therapeutin bei der Behandlung eines Hundes, der auf der Massage liege steht
Natascha während einer Behandlung eines Hundes

Kommen wir nun zu Susannes und meiner Vision

Jetzt hast Du uns ein wenig kennen gelernt und was wir den so tun. Am Anfang haben wir kurz angeschnitten, dass wir Dich auf eine Reise mitnehmen wollen. Was haben wir uns den nun genau ausgedacht?  Wir denken, dass es von grossem Vorteil ist, wenn sich die Tierkommunikation mit der Tier-Energetik zusammenverschmilzt. Warum wir das glauben?

Susanne hat mit der Tierkommunikation die Fähigkeit, das Tier zu fragen, was gerade los ist. Warum es sich so verhält und was es braucht, um aus dieser Situation wieder heraus zu kommen. Sie kann auch gezielt Schmerzen abfragen, die vielleicht vorhanden sind.

Durch alle wertvollen Angaben, die Susanne vom Tier erhalten hat, kann ich nun mit den verschiedenen Tools, die mir in der Energiearbeit zur Verfügung stehen, gezielt die Blockaden lösen. Die gestaute Energie wird wieder freigesetzt und zum Fliessen gebracht, die Selbstheilungskräfte werden aktiviert. Das Wohlbefinden des Tieres steigert sich dadurch wieder.  

Hast Du Lust mehr zu Erfahren? Dann verpasse den nächsten Artikel nicht

Sag mal, wie hört sich unser Vorhaben für Dich an? Weckt es Dein Interesse? Wir würden uns freuen, wenn Du uns ein Stück begleitest. Für die Vereinigung beider Arbeiten suchen wir demnächst jemand der offen ist für unser Vorhaben. Bereitschaft zeigt, sich auf etwas neues einzulassen.

Entdecke mit uns,was sich verändern wird, wenn sich die Tierkommunikation mit der Tier-Energetik verschmelzt. Im nächsten Artikel lassen wir Dich über unsere Schultern schauen. So kannst Du dir ein Bild machen ob Du gerne den neunen Weg mit uns gehen möchtest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.