Kategorien
Persönliches

Warum ich es liebe…

Das schreibe ich euch später. Ihr werdet euch sicher Fragen was es mit dieser Überschrift auf sich hat. Vor kurzem habe ich meinen ersten Memory-Letter geschrieben es war eine kleine Reise in die Vergangenheit, wie für mich alles begann. Es hatte mir so viel Freude bereitet darüber zu schreiben und die Feedbacks waren so berührend. Für mich ist es ein Wink des Universums das ich diesen Weg weiter gehen soll. Nun bin per Zufall auf die Challange von Boom Boom Blog gestossen, nun ja man sagt oft es gibt keine Zufälle, sondern in meiner Welt sagt man dazu es ist mir zu gefallen. Es hat mich grad gepackt Wau, wie toll einen eigenen Blogartikel zu schreiben, darüber möchte ich mehr erfahren und Schwups bin ich auch schon mitten drin.

Ihr seht Natascha vor dem Bild das in Ihrem Behandlungsraum aufgehängt ist

Ich gebe zu, die Technik macht mir schon Kopfzerbrechen ich habe in diesen Angelegenheiten zwei linke Hände, doch mein Herzenswunsch meine Arbeit nach aussen zu tragen ist grösser, als meine Angst vor der Technik. Das Beste ist immer noch einfach mal anzufangen und es wird etwas wundervolles daraus entstehen.

Warum ich es liebe von der Energiearbeit zu berichten

Es lässt mein Puls höher schlagen. Es erfüllt mich mit so viel Energie und Freude. Ich kann das kaum in Worte fassen, man muss dies einfach erleben. Was für ein tolles Gefühl über meine Arbeit zu berichten. Es lässt mein Herz aufflammen, doch manchmal sprudelt es einfach zu fest aus mir raus. Ich muss dann wirklich bewusst die Notbremse ziehen. Warum das so ist? Weil ich immer wieder gemerkt habe, dass nicht alle denen ich von meiner Arbeit erzähle, mit diesem Thema umgehen können.

Ja, es ist sogar ein rotes Tuch, über das man nicht sprechen will und leider bei vielen auch gar kein Platz in ihrem Leben findet. Solche Erkenntnisse stimmen mich dann sehr traurig. Es ist manchmal auch schwer für mich dies zu Verstehen. Warum man den so abgeneigt ist. Ich stelle fest, dass geurteilt wird ohne sich überhaupt mal einen Einblick zu diesem Thema zu verschaffen. Warum kann man nicht offen sein für Neues? Da liegt der Ursprung wahrscheinlich in der Vergangenheit, weil es so übermittelt wurde. Es gibt so viele verschiedene Arten und Techniken, über die man schreiben kann. Doch eines haben sie alle gemeinsam, sie unterstützen uns und helfen wieder in Balance mit uns selbst zu kommen.

Warum ich es liebe den Menschen und Tieren zu mehr Wohlbefinden zu verhelfen

Es ist so wichtig. Das Menschen sowie auch Tiere immer im Gleichgewicht sind. Warum ist es den so wichtig? Die Energie in den verschiedenen Systemen sollte frei fliessen können, damit langfristig gar keine Krankheiten entstehen und wir uns fit und gesund fühlen. Durch viele äussere Faktoren entstehen Energiestaus, aus diesem heraus gibt es energetische Blockaden. Wen wir das nun zum Beispiel auf das Meridian System übertragen, dass wir aus der TCM kennen, kann man sich das so vorstellen als wäre die Autobahn gesperrt. Zu den Meridianen schreibe ich ein andermal. Doch was können den diese äusseren Faktoren sein? Hast du eine Idee?

Ich möchte dir hier ein paar Beispiele nennen, damit du dir einen besseren Einblick machen kannst was mit den äusseren Faktoren gemeint ist.

Dies sind: Ängste, Stress, Schocks, Allergien, Operationen nur um einige zu nennen, über die du dir mal Gedanken machen kannst.

Entspannte Hündin bei einer Reiki Behandlung

Warum ich es liebe zu sehn was Energiearbeit verändert

Langsam sollte ich für diesen Blogartikel ein Ende finden, doch etwas möchte ich dir noch mitgeben. Es ist eine persönliche Erfahrung die ich bei meiner Hündin erlebt habe, diese möchte ich mit dir teilen.

Es ist schon eine Weile her, als ich am Morgen aufstand und in ein entzündetes Auge meiner Hündin sah. Natürlich gehören solche Erkrankungen einem Tierarzt vorgestellt. Dennoch ist Reiki eine gute Unterstützung, um die Zeit zu überbrücken bis der Termin wahrgenommen werden kann. Da ich weg musste bekam meine Hündin eine Fernbehandlung von mir. Ein paar Stunden später konnte man erkennen, dass die Entzündung schon ein wenig zurück gegangen war. Es ist immer wieder schön zu sehen was für eine Kraft die Energiearbeit hat. Ich bin Dankbar, dass ich diese Möglichkeit habe und zu mehr Wohlbefinden beitragen kann. Ich arbeite immer im Respekt des freien Willens, dies ist mir sehr wichtig. Ich stelle die Energie für Mensch oder Tier zur Verfügung und sie können selber entscheiden ob sie dies annehmen möchten oder nicht.         

Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, was genau meine Aufgaben sind, wie ich Arbeite oder dich und dein Tier unterstützen kann bin ich gerne für dich da.   

2 Antworten auf „Warum ich es liebe…“

Toll geschrieben mach weiter so diesmal Polizei hone Kürzel, also auch für mich verständlich liebe Grüsse Papi.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.